25.06. - 24.09.2017

Andrea Küster

Parallel 2017

Andrea Küster

INFORMATIONEN

Ausstellungsort

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
Panorama Galerie im kleinen Schloss

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 11 – 18 Uhr,
montags geschlossen

Der Eintritt ist frei.

Adresse

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Termine

Ausstellungseröffnung
Samstag, 24. Juni – 17:00 Uhr
Die Künstlerin ist anwesend.

Andrea Küster

Gärtnern ist des Malers Freude

Seit Mitte der 90er Jahre arbeitet die in Düsseldorf lebende Künstlerin Andrea Küster vor allem mit pflanzlichen Themen. „Bei der Beobachtung von Pflanzen fasziniert mich die organische Formenwelt und der durch sie gebildete Raum“, sagt sie.

Die Pflanze ist aber nicht in dem Sinne Motiv, in dem sie sich auf den Bildern als Abbild präsentiert, sondern ist Ausgangspunkt einer Beschäftigung mit einem lebenden Organismus und dessen Überführung in die statische Form eines Bildes. Pflanzen, vor allem aber Blüten wie Lilien und Tulpen stehen der Künstlerin Modell.

In einer ersten Annäherung entstehen Bleistiftzeichnungen und Pastelle, in denen sie Masse von Raum trennt und ihren Blick auf das ausgeformte Volumen richtet. Dieses Vorgehen gleicht einem Balanceakt zwischen Gegenstand und Abstraktion. Während die Zeichnungen zum Abstrakten tendieren, nähern sich ihre Gemälde einer naturalistischen Wiedergabe an. Diese Vorgänge überträgt sie zunehmend auf großformatige Leinwände. Das Pflanzendetail wird durch die Überdimensionierung und die erneute Wahl eines Ausschnittes, nun Detail eines Details, so verfremdet, dass pflanzliche Formen konkret nicht mehr eindeutig bestimmt werden können.

Andrea Küster verweigert sich so einer rein abbildhaften Annäherung, um gleichzeitig auch nicht völlig von ihr zu lassen.